Sebastian Socha beim Google Plus Local Workshop der mediaworx berlin AG

Google Plus Local – mediaworx meets Sebastian Socha

Neben interner Weiterbildung innerhalb der verschiedenen Gewerke, suchen wir bei mediaworx auch stets den Austausch mit Spezialisten außerhalb unserer Agentur. So geschehen in der vergangenen Woche. Zu Gast hatten wir diesmal Sebastian Socha, seines Zeichens Head of Product, Social Media und Inhouse SEO der WinLocal GmbH.

Zusammen mit Sebastian Socha diskutierte unser SEO-Team, Webanalysten und Konzepter rund um das Thema “Google + Local”, den wir als wichtigen Bestandteil im gesamten Suchmaschinenmarketing-Mix ansehen und der auch für unsere Kunden zunehmend in den Fokus gerückt wird. Warum der Bedarf stetig steigt hat in erster Linie damit zu tun, dass Filialunternehmen, Franchise-Systeme oder Vertriebs-Netzwerke Google Plus Local als Chance & Herausforderung für das eigene Business erkennen und nicht selten den Druck durch die Konkurrenz im lokalen Content erliegen wollen. Hier heißt es agieren und nicht reagieren!

Vorteile & Herausforderungen von Google Plus Local

Innerhalb der mehrstündigen Workshops ist Sebastian, der unter anderem das von WinLocal betriebene Bewertungsportal www.KennstDuEinen.de unter seinen Fittichen hat, mit uns insbesondere die Vorteile und Herausforderungen in Bezug auf Google+ Local eingegangen. So ermöglicht Google mit den Google Plus Local eine  einheitliche, visuelle Präsentation aller Standorte, eine zentrale Steuerung, eine leichte Aktualisierung und ein zielgerichtetes Monitoring der Inhalte (Daten, Bewertungen,…).

„Der Crawler weiß es besser!“

Große Herausforderungen in diesem Zusammenhang stellt eine notwendige zentralisierte Kommunikationstrategie seitens der Unternehmen da, aber auch das stehts automatisierte Überschrieben von Firmendaten. Denn wenn im Web veraltete Daten gefunden werden, werde diese unabhängig von was bspw. in Google+ Localseiten angelegt wurde, überschrieben. Eine der größten Herausforderungen aber auch Chancen, stellt das gezielte Empfehlungsmarketing zum Aufbau „eines guten Rufes im Internet“ über Online-Bewertungen dar.

Google Plus Local Ranking-Faktoren

Desweiteren wollten wir natürlich auch von ihm wissen, was der aktuelle Stand der Google+ Local Ranking-Faktoren hergibt. Einige davon möchten wir Euch an dieser Stelle natürlich nicht vorenthalten:

  • Zuweisung von relevanten Kategorien auf Google Places und auf Bewertungs- & Branchenportalen
  • Die Adresse des Unternehmens liegt in der vom Nutzer gesuchten Stadt
  • Die Konsistenz, Einheitlichkeit & Aktualität von „Local Citations“ (= Firmen-Einträge im Web) muss gewährleistet sein
  • „Local Citations“ sollten ein Mindestmaß an Qualität aufweisen, idealerweise strukturiert sein und von Domains mit hoher Autorität stammen
  • Firmenbezeichnung, Rufnummer & Adressdaten auf der Website stimmen mit dem Google+ Local Eintrag überein
  • Die reine Anzahl der „Local Citations“ spielt in wettbewerbsintensiven Märkten eine wichtige Rolle
  • Die Domain-Autorität der Unternehmens-Website (= „Mutterschiff“) auf Basis der Qualität und Quantität der Verlinkungen
  • Verifizierung des Google+ Local Eintrag per PIN durch den Firmeninhaber oder einen autorisierten Vertreter
  • Angabe von „Stadt/Region“ im Seiten-Titel der Startseite bzw. der lokalen Standort-URL auf der Unternehmens-Website bei mehreren Standorten
  • Entfernung vom „Zentrum“ der vom Nutzer gesuchten Stadt, Ortschaft oder Region „Zentrum“ = „Location Prominence“ und NICHT geographische Mitte!
  • Qualität & Autorität des Linkprofils der Unternehmens-Website
  • Anzahl der direkt auf Google+ Local von Nutzern veröffentlichten Bewertungen
  • u.v.a.m.

Ein Screenshot von Suchmaschinenergebnisseiten zeigt, dass für ein Top-1 Ranking im 7er-Pack (Anzahl an lokalen Suchergebnissen), vor allem das klassische organische SEO verantwortlich ist. Die Rankings B bis G, etc., werden durch die reinen Google+ Local Ranking-Kriterien beeinflusst und aufgefüllt. Die Position A in den lokalen Suchergebnissen wird üblicherweise von demjenigen lokalen Unternehmen ausgelöst, dessen Website in der organischen SERPs zuoberst ranked UND dessen Website ZUGLEICH mit einem Google+ Local Eintrag verknüpft ist. In einem von Sebastian genannten Vergleich mit identischer Suchanfrage zwischen einer Google-SERP mit lokalen Suchtreffern (siehe Abb. links) und einer AOL-SERP (siehe Abb. rechts) zeigt sich, dass die Reihenfolge der Ergebnisse auf der Suchergebsnisseite von AOL identisch mit der Reihenfolge der organischen und lokalen Suchergebnisse von Google sind.

SERP-Vergleich - Google vs. AOL
Vergleich der Google-SERPs (links) & “AOL-SERPs” (rechts)

Als Anmerkung für diesen Vergleich sei kurz erwähnt, dass AOL Google Suchergebnisse für die Darstellung der SERPs verwendet. Nur eben ohne den lokalen Context.

Google Plus Local Abhängigkeiten

Da die Ranking-Faktoren auch gewissen Abhängigkeiten mit sich bringen, haben wir Sebastian natürlich auch dazu ausgehend befragt. Und auch diese Antworten möchten wir Euch nicht vorenthalten. Denn Google+ Local Ranking-Faktoren sind abhängig …

  • vom Wettbewerb (SEO-Konkurrenz, wirtschaftliche Wettbewerber)
  • von geographischen Bedingungen (Location Prominence, Nähe zum „Stadtzentrum“, Nähe des mobil Suchenden zum Standort)
  • von klassischen SEO-Aspekten (OnSite, OffSite)
  • von der Online-Reputation (Bewertungsportale, Google Reviews)
  • vom verwendeten Keyword
  • vom gesamten Context in dem die Suchanfragen gestellt wurde (Gerät, Standort,…)

Das am Ende des “Google Plus Local” Workshops gezogene ist jenes, dass es sinnlos ist nach vereinzelten Stellschrauben zu suchen, mit denen man Rankings manipulieren kann.  Denn man kann den Wettbewerb nicht manipulieren, man kann den Ruf eines Unternehmens nur bedingt manipulieren und man kann sowohl OnSite- als auch OffSite-SEO nur ganzheitlich zum Erfolg führen. Ein Aspekt der somit nicht nur die herkömmliche Suchmaschinenoptimierung, sondern auch Local SEO erreicht ;o)

Gute Local Rankings entstehen aus einem komplexen Zusammenspiel, dass je nach Branche, Ort und klassischem SEO-Wettbewerb anders gefärbt ist.

Vielen Dank an Sebastian an dieser Stelle, für die Zeit die er sich für uns und die Vorbereitung seines Vortrages genommen hat!

Mehr erfahren

Heiko Stiegert

Heiko Stiegert ist als Leiter des Bereiches Performance-Marketing für den Auf- und Ausbau der Online-Marketing-Strategien innerhalb der mediaworx berlin AG verantwortlich und betreibt unter anderem den Themen-Blog SEOCouch.

E-Mail
Artikel teilen