mediaworx goes karlsCORE – Der Recap zum Event

Seit Herbst letzten Jahres gehört die mediaworx berlin AG zum Nutzerkreis von karlsCORE public. karlsCORE ist ein geschlossenes Angebot für Unternehmen mit Bedarf an wettbewerbsfreien Online-Marketing-Ressourcen. Um strategische Entscheidungen im Online-Marketing treffen zu können, benötigt man eine zielgerichtete Kombination aus Daten, Wissen und vor allem Erfahrung. Weg von “Bauchgefühlen” hin zu Fakten und einem effektiven Einsatz von Know-How und Tools.

Das Problem: Auch die Konkurrenz kann diese Tools einsetzen und nutzen. Bei karlsCORE geht es nun darum, wettbewerbsfreie Werkzeuge für die eigene Positionierung und die Positionierung unserer Kunden einzusetzen. Der Vorteil der sich uns nun aus dem Tool von Karl Kratz ergibt, ist das kontinuierliche Auseinandersetzen mit neuen Online-Marketing-Strategien, Taktiken und Methoden auf Basis von Methoden, die unseren Mitbewerbern nicht zur Verfügung stehen.

mediaworx goes karlscore agenda
Die Agenda zum karlsCORE-Event

Wer Karl bzw. einen Teil seiner Gedankenwelt hinsichtlich Online-Marketing kennt, weiss, dass es stets seine Intention ist, über wirksame Methoden zu diskutieren bzw. sie in karlsCORE bereitzustellen. Das führt meistens dazu, dass man als Gesprächspartner oder Seminar-Teilnehmer stets mit unterschiedlichen Impulsen aus den unterschiedlichsten Bereichen wie dem Controlling, der Entwicklung & IT, Konzeption & Kreation oder dem Performance-Marketing “bombardiert” wird. Am vergangen Freitag war es nun soweit, dass sämtliche karlsCORE und karlsCORE public Nutzer sich im Berliner ParkInn Hotel zum karlsCORE/public Event für einen gesamten Tag treffen konnten. Soviel vorweg: die bereits vielversprechend klingende Agenda konnte halten, was sie versprach!

karlsCORE – Die Themen Impulse

Wer bereichsübergreifende Impulse ankündigt, muss gute Inhalte dafür bieten. Das war definitiv der Fall. Von Best Practices rund um Content-Marketing, Conversion-Optimierung, SEO und SEA, ASO (App-Store-Optimierung), sowie Online-Recht war für jeden etwas dabei. Den Anfang machte selbstvertsändlich Karl Kratz persönlich. Mit seinem Fokus auf das Thema “Online-Sicherheit” gab er den Anwesenden Tipps, wie man Spammer identifiziert, hochnimmt und was betroffene Unternehmen für die eigene Sicherheit daraus lernen können. Danach gaben ausgewählte Teilnehmer von karlsCORE Einblicke in ihre Erfahrungen mit karlsCORE. Dazu gehörten namhafte Projekte wie Chefkoch.de oder Friendscout.de. Für mich war diese persönliche Runde mit Feedback und Erfahrungen wirklich interessant und inspirierend. Danach gab es von Eric Léandri, seines Zeichens Chef-Entwickler der Suchmaschine QWANT, interessante Insights rund um die noch relativ neu am Markt befindliche französische Suchmaschine. Unterbrochen von einer kleinen Kaffeepause und der damit verbundenen Verwöhnung der Gaumen, folgte Alexander Staats von der Web Arts AG mit dem Thema “Conversion Optimierung & Dynamisierung”. Neben dem Ansatz der theoretischen Wissensvermittlung beleuchtete Alexander vor allem am Beispiel von Friendscout24, welche psychologischen Wirkprinzipien im Rahmen von Conversion-Optimierung und im Testing greifen.

karlscore: alexander staats zur conversion-optimierung
Alexander Staats (ausserhalb des Bilds) zum Thema Conversion-Optimierung

Als nächstes folgte Mirko Lange von talkabout mit der Session “Wichtige Elemente funktionierender Content-Strategien”. Für jemanden der gerne über den berühmt berüchtigten Tellerrand hinaus schaut, um effektive Suchmaschinenoptimierung betreiben zu können, ist es unabdingbar sich mit Experten aus den verschiedensten Disziplinen auszutauschen, zusammenarbeiten und sich gemeinsam zu ergänzen. Der Vortrag von Mirko erzeugt unglaubliche Lust, sich mit dem Thema “Content” noch mehr auseinanderzusetzen. Im Anschluß kam Marcus Tandler von Onpage.org auf die Bühne. Viele der Teilnehmer die Markus bzw. seine Vorträge kennen, haben für die veranschlagten 30 Minuten mindestens 400 Folien erwartet. Angekündigt mit dem Thema “Wahnsinniges aus dem Bereich SEO”, wusste man allerdings nicht wirklich, worauf der Vortrag hinauslaufen würde. Umso größer war die Überraschung, als Markus verkündete, er würde erstmalig einen Freestyle-Vortrag halten. Einzige Unterstützung war sein kleines schwarzen Büchlein mit thematischen Stichpunkten (so meine Vermutung). In den ersten Minuten hatte man aber deutlich das Gefühl, er müsse das Thema für diese 30 Minuten erst noch selbst finden. Nach einen paar Minuten und seiner gewohnt lockeren Art legte er einen Zahn zu und plauderte über die guten alten Zeiten. Von Google Dances (keine Tanzveranstaltung!), Google Abstrafungen, von wilden Digg-Zeiten und eigenen Projekten.

Mirko Lange zum Thema Content-Strategie
Mirko Lange zum Thema Content-Strategie

Danach folgte Marcel Prothmann von ads2people und gab den Teilnehmern des karlsCORE/public Events Einblicke in den Bereich SEA-Optimierung. Genauer gesagt stellte er vor, wie vielschichtig und umfangreich Bidmanagement heute geworden ist. Bei den anschließenden Tipps hinsichtlich möglicher Tools und Scripte hat ein Großteil der Teilnehmer entweder das Smartphone herausgeholt und abgedrückt bzw. schnell die Stifte gezückt. Klasse Vortrag mit Tiefgang! Fortgeführt wurde der Tag von der mir bis dahin einzigen unbekannten Speakerin – Fabienne Colling von insideOut. Als Mutter von zwei Kindern, die dieses Jahr bereits ihr 5tes Unternehmen gegründet hat, vermittelte sie den Teilnehmern auf unterhaltsame Weise, dass es keine internationalen Webseiten gibt, sondern höchsten mehrsprachige Webseiten. An Hand ihres Heimatlandes Luxemburg, konnte sie dies auf eindrucksvolle Weise belegen ;o) Für mich eines der Highlights dieses Events! TIPP: Wer als Veranstalter auf der Suche nach guten Speakern ist, sollte Fabienne unbedingt in die engere Auswahl nehmen!

Wenn Ihr einen Scheiß-Datensatz habt, kommt auch Scheiße am Ende bei raus!

Im abschließenden Block gab es “Pragmatisches aus dem Bereich ASO” von Mariano Glas von Serienjunkies. Mariano, den ich bereits bei der M3 Campixx im letzten Jahr als Speaker höhren und sehen durfte, gab interessante und sehr praxisnahe Tipps rund um das Thema App-Store-Optimierung. Das was Marianos Vorträge neben seiner fachlichen Tiefe stets ausmachen, ist die Leidenschaft mit der er diese Themen “bearbeitet”, eine Eigenschaft die er mit allen anderen Speakern dieses Tages teilt! Dr. Martin Schirmbacher, seines Zeichens Fachanwalt für Informationstechnologierecht berichtete im Anschluss über “Spannendes aus dem Bereich Online Recht”. Von den zahlreichen rechtlichen Stolperfallen den wir online tagein tagaus begegnen bis hin zum neuen Widerrufsrecht im Onlinehandel, hatte dieser Vortrag alles was man sich erhoffen konnte. Den Abschluss dieser illustren Schar von Speakern machte Felix Wunderwald. Sein Thema “Irrsinniges aus dem Bereich Produkt-Suchmaschinen”. Trotz maßenhaften Inputs in den vorangegangenen Stunden, schaffte es Felix die Zuhörer zu unterhalten und für das Thema Produkt-Suchmaschinen zu begeistern. Neben Fabienne, Alexander, Markus und Mirko eines der Highlights dieses karlsCORE/public Events.

Mariano Glas (ausserhalb des Bildes) zum Thema "App Store Optimization" (ASO)
Mariano Glas (ausserhalb des Bildes) zum Thema “App Store Optimization” (ASO)

Am Ende einer solchen Veranstaltung fragt man sich meistens, was einem ein solche Event persönlich gebracht hat. Ich persönlich halte es wie Karl, wissen vermittelt zu bekommen ist eine Sache, dieses Wissen anzuwenden eine andere. Noch besser ist es allerdings, wenn man daraus eigene Ideen entwickelt die nicht jeder 1:1 kopieren kann. Denn letztendlich wollen wir online nicht nur so gut sein wie die Konkurrenz, sondern besser. Ohne die Vokabel überzustrapazieren, aber die nötigen Impulse hierfür hat dieser karlsCORE Event definitiv vermittelt. Unabhängig von den zahlreichen interessanten Gesprächen unter Kollegen.

Vielen Dank daher und einen großes Kompliment an Karl und sein gesamtes Team, die diesen tollen Event über 10 voll durchgezogen haben!

Mehr zum karlsCORE/public Event

Heiko Stiegert

Heiko Stiegert ist als Leiter des Bereiches Performance-Marketing für den Auf- und Ausbau der Online-Marketing-Strategien innerhalb der mediaworx berlin AG verantwortlich und betreibt unter anderem den Themen-Blog SEOCouch.

E-Mail
Artikel teilen