Digital Leadership Forum 2016

Digital Leadership Conference 2016 Recap

Am 6. und 7. Juni versammelten sich in Wien Digital Manager aus ganz Europa. Mediaworx war als Sponsor mit dabei und hat viele spannende Gespräche geführt. Ein Recap des Advatera Events und der besuchten Vorträge & Workshops.

Der Mensch im digitalen Wandel

(c) Paul Dylla
(c) Paul Dylla

Tania Tasheva zeigt eindrucksvoll, warum der Faktor Mensch im digitalen Wandel von großer Bedeutung ist. „every beginning ends something“, zeigt die Herausforderung im Umgang mit neuen Prozessen und Arbeitsweisen. Bestehende Strukturen zu verändern und ein gemeinsames Bild davon zu erhalten, wo das Unternehmen hin will, ist die Aufgabe guter Führungskräfte von heute. Tania zeigt, wie das bei Heineken dank Change Management funktioniert. Die große Frage, die alle dabei aber immer und immer wieder bewegt: „Why change?“

Content Produktion mit Drohnen

Reinhard Lanner adressiert zwei spannende Themen: Das Thema Videoproduktion mit Drohnen, wodurch Videos deutlich günstiger produziert werden können als zuvor und Sprachassistenten wie Siri und Google Now, die in der Suche immer wichtiger werden. Er zeigt, wie sich mit einer sauberen Auszeichnung von Inhalten für diese Dienste, gute Ergebnisse erzielen lassen und welchen Effekt das auf die Auffindbarkeit von Inhalten hat.

CRO Rountable mit mediaworx

Neben dem Austausch mit Experten in Organisationen, die den Weg der digitalen Transformation schon gehen, konnten wir vor allem beim Roundtable zum Thema Conversion Rate Optimierung viel Einblicke in die aktuelle Vorgehensweisen beim Testing in Unternehmen erhalten und Impulse für ein besseres Testing geben. Die größten Probleme beim Testing in Unternehmen sind demnach:

  • Mangelnde Testing Strategie
  • Hohes Volumen an eingereichten Testwünschen ohne Priorisierung
  • Mangelnde Inhouse Ressourcen zur Umsetzung komplexer Tests
  • Übertragbarkeit von Ergebnissen

Neben den Townhall Sessions und Workshops haben wir 5 der 15 Fachvorträge, die zeitgleich stattfanden besucht. Hier unser Fazit zu  einigen der Digital Transformation & External Communicaton Tracks:

Do you change your people or change the way people work?

Julia Sloan von EY UK spricht in der Keynote Speach über die Herausforderung,  Kollegen ins Boot zu holen, wenn es darum geht, auch in der digitalen Kommunikation neue Wege zu gehen. Ein spannender Vortrag, der unter anderem zeigt, welche Herausforderungen an Marketingverantwortliche gestellt werden, wenn die Marke und der Purpose eines Unternehmens neu formuliert werden. Spannend auch, welche Herausforderungen unsere Zeit sonst noch so liefert:

Social Media mit Biss

Andreas Blauig von Sirona gab Einblicke, wie sich eine globale Social Media Strategie im B2B Sektor umsetzen lässt und warum auch als Hersteller von Zahnarzttechnologie #catcontent (In diesem Fall ein Löwe) für viel PR sorgen kann. Er zeigt deutlich die Wichtigkeit der Vernetzung zwischen Social und PR Teams.

TeacherTuesday – Content Marketing richtig gemacht

Emily Subden stellt das Content Marketing Konzept der UNESCO vor. Ziel war es, einen Report zum Bildungssystem in unterschiedlichen Ländern zu vermarkten. Der Report, eine umfangreiche Sammlung an Zahlen und Fakten. Doch was haben die Lehrer in den einzelnen Ländern dazu zu sagen? Genau da setzt ihr Konzept an. In einer bunten Mischung aus Livechats auf Twitter und Einblicken in das Leben der Lehrer und deren Herausforderungen mit dem Bildungssystem ,gelingt es Emily, auch über den Kampagnenzeitraum hinaus, das Thema zu verbreiten. Die größte Challenge dabei: Unterschiedliche Zeitzonen, beschränkte Zeitfenster für Fragerunden und knappe Kapazitäten.

Warum Online Marketing Mitarbeiter bald Pinguine sein wollen

In einer sehr lustigen Präsentation erklärt Adriaan Bloem, warum viele Marketing Kollegen so verwirrt von der aktuellen Technologielandschaft sind und warum es dennoch wichtig ist, am Ball zu bleiben und neue Herausforderungen anzunehmen. Er beruhigt, wenn es um aktuelle Buzzwords geht („Content Marketing“ – „using content for marketing, what a great idea.“) und zeigt, dass viele Marketing Kollegen ihre
Kompetenzen in Spezialbereichen sehr oft überschätzen. Dennoch: Auch wenn Pinguine manchmal angesichts des digitalen Wandels ins taumeln kommen, umfallen tun sie nicht. Ein netter Ausflug in die Tierwelt.

IKEA Virtual Reality

In Österreich startet IKEA mit IKEA Kompakt eine Light Version der großen Stores, um damit das Problem der Zugänglichkeit von Stores in ländlichen Gegenden zu lösen. Das komplette Angebot großer Stores wird dem Besucher mittels Virtual Reality vorgestellt, iBeacon Technologie sorgt für Aktionen und Angebote im Store. Besonders beeindruckend ist, wie strukturiert David Jaffe die einzelnen Elemente und Maßnahmen aus Feedback von Kunden und Marktforschungen ableitet und strukturiert angeht.

Die schnellste Rennstrecke der Welt

Physik ist nicht unbedingt ein Breitenthema und die Marketing Ressourcen von CERN sind begrenzt. Die Challenge: Wie kann man das Unternehmen viral positionieren? Kate Kahle aus der Schweiz zeigt, wie man mit einem vernünftigen Redaktionsplan, kreativen Kampagnen und guten Fotografien richtig schön Reichweite generiert. In diesem Fall ist es eine Kampagne, die Einblicke in die Forschungsfelder der CERN Physiker gibt. Alles unter dem Titel „Accelerating science“.

Crowdfunding “Wie man über Nacht 500.000 Euro macht”

Robert Kopka ist einer der Gründer von Luke Roberts Lamps. Eine Startup, das eine kreative Lampe entwickelt hat, die sich per App steuern lässt. Ermöglicht haben die Finanzierung zwei Crowdfunding Plattformen: Kickstarter und Indigogo. Er erwähnt, wie wichtig es ist, diese Plattformen auch als Feedbackkanal zu sehen und das, bevor ein Produkt in Serie geht. Die Jungs von Roberts Lamps konnten so das Produkt deutlich verbessern. Die Lampe gibt es aktuell noch auf Indigogo.

Gelungenes Rahmenprogramm by Advatera

Abendessen und Eventausklang im MQ
Abendessen und Eventausklang im MQ

Das nette Rahmenprogramm mit Wien Führung, Abendessen im MQ und Ausklang auf der Dachterasse des Novomatic Forums machen das Event zu einem runden Gesamtpaket für sowohl Intranet als auch Digital Manager. Wir freuen uns auf das Jahr 2017.

 

Next Stop: Berlin – Auf zum SEO Workshop

Übrigens: Im Rahmen der Advatera Events veranstaltet mediaworx im Oktober einen SEO Workshop in Berlin. … und Berlin ist wie Wien immer eine Reise wert.

Roland Lindner

Roland Lindner (Linkedin) ist als Digital Consultant mit für den Auf- und Ausbau der SEO- & Online-Marketing-Strategien innerhalb der mediaworx berlin AG verantwortlich.
Neben Online Marketing ist seine Leidenschaft die Fotografie.

E-Mail
Artikel teilen